Projektbeschreibung

  • Sicherheitstechnische Sanierung von 3 Tunnelröhren
  • Verbesserung der Lüftungssysteme und des baulichen Brandschutzes sowie von Fluchtwegen und Notausgängen
  • Entwicklung eines neuen Entrauchungskonzepts, ausgelegt auf neue Sicherheitsbestimmungen
  • Modernisierung der Notrufnischen
  • Erneuerung der Lautsprechersysteme und Fluchtwegkennzeichnungen an den Tunnelwänden
  • Der Umbau bei laufendem Verkehr

Bauherr

Freie u. Hansestadt Hamburg
Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer

Architekt

IPA (LP 4)
bhl-Architekten (LP 5), Hamburg

Architekt

IPA (LP 4)
bhl-Architekten (LP 5), Hamburg

Ort

Hamburg

Planung/Fertigstellung

2006 – 2013