Bei schönstem Sommerwetter fand am 3. Juni die Grundsteinlegung für den Neubau der Beruflichen Schule H7 und H2o am Tessenowweg in Hamburg statt. Auf einer Nutzfläche von mehr als 9.000 Quadratmetern sollen hier ca. 2.500 Schüler und Schülerinnen von rund 125 Lehrerinnen und Lehrer zu Veranstaltungstechnikern, Kaufleuten für Bürokommunikation, Kaufleuten im Gesundheitswesen, IT-Kaufleuten, Sport- und Fitnesskaufleuten sowie Sportfachleuten ausgebildet werden.

Neben Unterrichtsfläche, Forum, Mensa und Verwaltungsbereich entstehen je Etage drei Kompartments, die es erlauben, die Flure und deren Aufweitungen als Lern- und Aufenthaltorte zu nutzen. Durch die Anordnung der Flure zum Atrium kann hier Tageslicht genutzt werden und es wird eine hohe Aufenthaltsqualität erreicht.