Seit Jahresbeginn 2016 haben wir für die ersten Projekte mit der schrittweisen Umstellung auf die CAD-Software Autodesk REVIT in Verbindung mit BIM begonnen. Wir legen  so den Grundstein für eine zukunftsorientierte und die Fortführung des integralen Planungsgedanken. Im Wesentlichen  kann künftig  in der Planungsphase viel umfassender die gemeinsame Bearbeitung mit anderen Fachplanern in einem 3D-Modell erfolgen. Die Koordination der Gewerke, sowie das frühzeitige Feststellen von Kollisionspunkten wird weiter verbessert werden. Zusätzlich ist auch in der Errichtung der Verwaltung, sowie im Betrieb der Zugriff auf umfassende Informationen aus der Planungsphase des Projekts möglich.